Reinigung und Pflege im Badezimmer

Wasserflecken auf den Armaturen, Kalkablagerungen in der Dusche und Schimmel in den Fugen lassen dein Badezimmer schnell die Wohlfühlatmosphäre verlieren. Dabei sollte grade das Bad ein Ort der Hygiene, Wellness und Entspannung sein. Damit es auch weiterhin so schön wie am ersten Tag bleibt, ist die richtige Reinigung und Pflege bei hochwertigen Produkten heute ein Kinderspiel.

Die Pflege der modernen Materialien ist meist sehr leicht. Scheuernde Reinigungsmittel werden von vielen Badgegenständen sehr übel genommen, da diese Mittel kleinere Kratzer hinterlassen. Weiche, nicht fasernde Tücher, sanfte Schwämme und milde Reiniger erledigen die Reinigungsaufgabe in aller Regel schnell un schonend.
Wie folgt geben wir dir ein paar nützliche Tipps für die meist genutzten BAdartikel zusammengesellt:

Keramik

  • Essigreiniger, Kalkentferner
  • weiches, nicht faserndes Tuch oder Schwam


Bade- & Duschwannen

  • Verdünnter Badreiniger
  • milder Kankentferner
  • Polierpaste und Schleifpapier (Fachkenntnisse sind erforderloch)


Duschabtrennungen / Duschkabinen

  • milde und verdünnte Badreiniger
  • Glasreiniger
  • Glasabzieher 
  • Fensterleder


Badmöbel und Spiegel(schränke)

  • milde Reiniger
  • Glasreiniger
  • weiches Tuch
  • Spezielle Möbelreiniger (je nach Herstellerangabe)


Whirlpoolanlagen

  • Desinfektionsmittel
  • milde und verdünnte Badreiniger
  • weiches Tuch


Mineralgussprodukte

  • Glas- & fettlösende Allzweckreiniger stark verdünnt mit Wasser
  • weiches Tuch


Reinigung von Duschrückwände aus Aluminiumverbund- und Kunststoffkompaktmaterial

  • milde und verdünnte Badreiniger
  • Glasreiniger
  • Glasabzieher 
  • Fensterleder


Bitte beachte dass dies eine allgemeine Reinigungsempfehlung ist. Es sind immer bevorzugt die Herstllerangaben zur Reinigung und Pflege zu berücksichtigen.

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.